TOP-THEMEN

Achtung: Wir befinden uns noch in der Testphase

Bankenrettungs-Fonds:

25 Milliarden Euro Verlust

 

Auch in diesem Jahr beläuft sich Medienberichten zufolge das Defizit des Bankenrettungs-Fonds (SoFFin) auf rund drei Milliarden Euro – zu Lasten der Steuerzahler. 

Nach einem Bericht der “Bild-Zeitung” sollen vor allem neue Abschreibungen der Westdeutschen Landesbank (WestLB) zu dem Milliardenverlust geführt haben. Mehr

 

Foto: ZDF/Svea Pietschmann
Foto: ZDF/Svea Pietschmann

"Ulrich protestiert"

 in ZDFinfo gegen den

bevorstehenden Weltuntergang

 

In der ZDFinfo-Sendung "Ulrich protestiert" hat Wolf-Christian Ulrich schon vieles unter die Lupe genommen und hinterfragt. Am Dienstag, 11. Dezember 2012, 0.20 Uhr, ist es der Weltuntergang, der nach dem Ende des Maya-Kalenders anstehen soll. Mehr

 

Buchtipp - Buchtipp - Buchtipp


Alexander Busche


Mein Wagner – Auf Richards Spuren

 

Mehrere Neuerscheinungen widmen sich dem 200sten Geburtstag Richard Wagners im Jahr 2013.


In Mein Wagner – Auf Richards Spuren nähert sich Alexander Busche in sehr persönlicher Form dem Komponisten (und seinen Nachfahren).

 

Busches Reise zu den Lebensstationen Richard Wagners beginnt als zwölfjähriger Klassikfan in Dresden und führt ihn im Verlauf an für Wagner solch bedeutsame Orte wie Leipzig, Dresden, Kaliningrad und München bis nach Bayreuth, in den innersten Kreis der Wagner-Familie. Mehr

 

Erstes Marihuana-Haus

in New Jersey eröffnet

 

In dem Städtchen Montclair im US-Bundes-Staat New Jersey, wurde das erste Marihuana-Haus eröffnet, in dem Menschen sich ihre Dosis Cannabis abholen können, die ihnen vom Arzt verordnet wurde. Mehr

Tauferer Ahrntal:

Pistengaudi zum Nulltarif

 

Spaß auf der Piste erleben und dabei den Geldbeutel schonen: Wenn am 1. Dezember die Skilifte im Tauferer Ahrntal öffnen, kostet die Pistengaudi auf dem Speikboden, dem Klausberg oder in Rein nichts. Denn wer zwischen 1. und 22. Dezember sieben Übernachtungen in einem der vielen Betriebe in Italiens nördlichstem Tal bucht, bekommt einen Sechs-Tages-Skipass kostenlos. Klingt einfach? Ist es auch: Vom jeweiligen Gastwirt einen Gutschein ausstellen lassen, der im Skipassbüro gegen den Gratis-Skipass eingelöst werden kann. Letzter Ausgabetag ist der 17. Dezember. Mehr

Weniger Tote 2011

häufigste Todesursache 

Herz-/Kreislauferkrankungen

 

ZEITPUNKT/WIESBADEN – Im Jahr 2011 verstarben in Deutschland insgesamt 852.328 Menschen, davon 407.628 Männer und 444.700 Frauen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, sank damit die Zahl der Todesfälle gegenüber dem Vorjahr leicht um 0,7 %. Die häufigste Todesursache war wie schon in den Vorjahren eine Herz-/Kreislauferkrankung. 40,2 % aller Sterbefälle wurden im Jahr 2011 hierdurch verursacht. Mehr

AKTUELL

 

Peer Steinbrück sagt Vortrag bei der Bank Sarasin ab


Der Pressesprecher des Kanzlerkandidaten, Michael Donnermeyer, teilt mit:

Der designierte SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat aufgrund der heute bekannt gewordenen Meldungen, um staatsanwaltliche Ermittlungen bei der Bank Sarasin, seine im Frühjahr eingegangene vertragliche Verpflichtung zu einem Vortrag am morgigen Donnerstag abgesagt.

Peer Steinbrück hatte auf der Pressekonferenz über die Offenlegung seiner Vortragstätigkeit am 30. Oktober angekündigt, seine eingegangenen vertraglichen Verpflichtungen noch zu erfüllen und die dabei anfallenden Honorare für Spenden zur Verfügung zu stellen.

Genau so ist dies bisher auch geschehen. Deshalb hätte Peer Steinbrück auch die letzte dieser Verpflichtungen, die er im April 2012 gegenüber der Sarasin für einen Vortrag zum Thema „Sicherheit und Stabilität für Europas Finanzmärkte“ am 6.12.2012 in Frankfurt/Main eingegangen ist, voll entsprochen. Aufgrund der ihm heute bekannt gewordenen Meldungen hat er seinen Vortrag nunmehr abgesagt.


Die verlogene Debatte um steigende Strompreise

 

WindEnergie-Verbandspräsident Hermann Albers übt auch scharfe Kritik auch an den Netzwerkbetreibern

 

ZEITPUNKT - Die Debatte um steigende Strompreise "wird in weiten Teilen mit viel Hysterie, oft unsachlich und manchmal sogar sehr verlogen geführt", kritisiert Hermann Albers, Präsident des Bundesverbands WindEnergie im Interview mit PREMIUS TEST-MAGAZIN (Ausgabe 4.12, EVT: 06. Dezember 2012). So sei die für 2013 geplante Erhöhung der Umlage zur Stärkung der erneuerbaren Energien (EEG-Umlage) zu einem Großteil nicht auf die Erneuerbaren zurückzuführen. Schuld sei vielmehr vor allem die zunehmende Befreiung der energieintensiven Industrie von dieser Umlage. Mehr

Nofretete
Nofretete 1913 nach Ankunft in Berlin bei James Simon, Filmszene. (c) ZDF/David Sünderhauf

Der Mann,

der Nofretete verschenkte -

James Simon,

der vergessene Mäzen

 
Film von Carola Wedel

 

Kaum jemand weiß, dass die jahrelangen Grabungen, die schließlich die ägyptische Königin ans Tageslicht holten, von James Simon (1851–1932) bezahlt wurden, dem jüdischen Baumwollgroßhändler und Millionär, der beträchtliche Teile seines Vermögens für die Museumsinsel ausgab. Alle Kunstwerke und Objekte aus Amarna, das Ischtar Tor und die Prozessionsstraße aus Babylon, über 600 Kunstwerke der italienischen und nordalpinen Renaissance, Gemälde und Skulpturen hat er den Berliner Museen geschenkt. Mehr

Energiewende – Ist der Nachtspeicherofen die Lösung?

 

Die Zwischenlagerung der Energie, vor allem aus der Windkraft, bereitet zur Zeit noch große Sorgen und macht die Energiewende zu einer Farce. Stromversorger suchen verzweifelt nach Möglichkeiten, um die schwankende Menge von Ökostrom aufzunehmen. Hier soll der Nachtspeicherofen helfen.

 

2011 mussten dreimal so viele Windräder zwangsweise stillstehen. Die von ihnen produzierte Energie kann weder abtransportiert noch zwischengelagert werden, und so gingen laut Windenergieverband 407 Gigastunden Strom verloren. Eine Menge, mit der eine Stadt von 100.000 Haushalten 15 Monate hätten versorgt werden können. Mehr

BUCHTIPP

 

Der Gehirnflüsterer –

Wieso sind wir manipulierbar?

 

Ständig will uns jemand von irgendetwas überzeugen, statistisch gesehen mindestens einige Hundert Mal am Tag. Nehmen wir das noch wahr? Warum fallen wir auf manche Mittel und Tricks herein, auch wenn wir es eigentlich besser wissen? Das erklärt Kevin Dutton in seinem neuen Buch „Gehirnflüsterer“, erschienen beim Deutschen Taschenbuchverlag (dtv). Mehr

Dürfen wir Tiere essen? Richard David Precht im Gespräch mit dem Philosophen Robert Spaemann

 

Richard David Precht stellt in der vierten Ausgabe seiner Philosophiesendung die Frage: "Dürfen wir Tiere essen?" Sein Gast, der große katholische Philosoph Robert Spaemann, hat sich intensiv mit Fragen der Tierethik beschäftigt. Er hält den Verzehr von Fleisch für gerechtfertigt - entsprechend der christlichen Auffassung, dass Gott auch die Tiere geschaffen habe, damit der Mensch sie sich zu Nutze mache. Mehr

Sendetermin im ZDF: Sonntag, 09.12.2012, 23:50 Uhr

Foto: UNICEF
Foto: UNICEF

Weihnachtszeit – Spendenzeit: Richtig spenden, aber wie?

 

Die Deutschen sind bekannt für ihre Spendenfreundlichkeit.

7 Milliarden Euro sollen es jedes Jahr sein. Doch Vorsicht ist geboten. Auch Spenden will gelernt sein. Was Sie beachten sollten, damit Ihr Geld auch dort ankommt, wofür es gedacht!

Mehr

Unternehmen gaben 2010

insgesamt 24 Milliarden Euro für den Umweltschutz aus

 

ZEITPUNKT/WIESBADEN – Im Jahr 2010 gaben die Unternehmen des Produzierenden Gewerbes (ohne Baugewerbe) insgesamt rund 24 Milliarden Euro für den Umweltschutz aus. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, entfielen davon 6 Milliarden Euro auf Investitionskosten in Sachanlagen für den Umweltschutz und 17,8 Milliarden Euro auf laufende Umweltschutzausgaben. Mehr

Weitere Panne im Fall NSU

Die Polizei hatte bereits 2006 konkrete Hinweise, dass hinter der Mordserie der NSU an neun Kleinunternehmern mit Migrationshintergrund rechtsextreme Terroristen stecken könnten. Das geht aus internen Dokumenten hervor, die dem WDR Politikmagazin Westpol vorliegen. Sogenannte Profiler des bayerischen und des nordrhein-westfälischen Landeskriminalamtes hatten im Mai 2006 darauf hingewiesen, dass die Täter Rechtsextreme sein könnten, die sich aber möglicherweise Ende der neunziger Jahre aus dieser Szene zurückgezogen hätten. Mehr

Foto: BMW
Foto: BMW

Lehrer lieben Franzosen,

Ärzte lieben Bayern!

Welche Berufsgruppen fahren welches Auto

 

Unternehmensberater brausen im Mercedes vor, Lehrer fahren Citroën, Handwerker vertrauen auf Opel: Eine Analyse des Vergleichsportals transparo zeigt, dass viele Berufsgruppen bestimmte Marken bevorzugen und belegt damit das ein oder andere Klischee.

Mehr

Foto: Bundesbank
Foto: Bundesbank

Türkisches Gold

gegen iranisches Gas

 

Der US-Kongress fordert, dass der Handel Gold gegen Gas zwischen der Türkei und dem Iran eingestellt werden solle, schreibt das „wallstreetjournal.de“. Die USA glaube, dass im Gegenzug für das Gold Erdgas exportiert wird und auf diesem Weg die Sanktionen des Westens umgangen werden. Mehr

 

Turgut Özal

 

Turgut Özal
starb keines natürlichen Todes

 

ZEITPUNKT - Vermutet wird es schon lange, jetzt steht es wohl fest: der ehemalige türkische MInisterpräsident Turgut Özal soll keines natürlichen Todes gestorben, sondern Opfer eines Giftmordes gewesen sein, wie aus türkischen Medien zu erfahren war. Mehr

 

Dominique Strauss-Kahn

Strauss-Kahn will sich außergerichtlich mit Zimmermädchen einigen

 

ZEITPUNKT - Aus Medienberichten war zu entnehmen, dass der ehemalige IWF-Chef, Dominique Strauss-Kahn, sich mit dem New Yorker Zimmermädchen, das Vergewaltigungsvorwürfe gegen ihn erhob, außergerichtlich einigen will. Es soll bereits Gespräche zwischen den Anwälten beider Parteien über einen Vergleich gegeben haben. Man spricht von rund 4,6 Millionen Euro.

Mehr

 

Bioreservat Huilo Huilo

DRV-Umweltpreis für Bioreservat „Huilo Huilo“ in Chile

 

Das Reservat Huilo Huilo mit seinen originellen Baumhäusern hat die Ecotrophea des Deutschen Reiseverbands erhalten. 

 

ZEITPUNKT! Huilo Huilo sei ein überragendes Beispiel dafür, wie Naturschutz und Tourismus voneinander profitieren könne, so Andreas Müseler, Vorsitzender des DRV-Nachhaltigkeitsausschusses, die Entscheidung der Jury. Mehr

Brennende Textilfabriken in Bangladesch:

Tote klagen Unternehmen und Bundesregierung an

 

Uwe Kekeritz (MdB, Grüne)/Zeitpunkt: Für die vielen Toten bei den Bränden in Textilfabriken in Bangladesch sind auch deutsche und europäische Unternehmen verantwortlich. Höherer Brandschutz kostet Geld, doch deutsche und europäische Konzerne sind nicht bereit, mehr für die Produkte zu zahlen. Wer weniger als 1,50 Euro pro T-Shirt zahlt, nimmt ausbeuterische Löhne, miserable Arbeitsbedingungen und mangelnde Sicherheitsbedingungen billigend in Kauf. Wer akzeptiert, dass in den Fabriken von Zulieferern Kabel offen liegen und Fluchtwege verstellt sind, provoziert Brände und Katastrophen wie die in Bangladesch. Mehr

Philipp Rösler
Foto: Campact.de

Stoppt den Blockade-Kasper

 

Wirtschaftsminister Rösler!

 

Die Klimakonferenz in Doha droht an Wirtschaftsminister Rösler zu scheitern. Er verhindert, dass die EU mit einem ambitionierten Angebot wieder Bewegung in die Verhandlun-

gen bringt. Jetzt muss Merkel ihn zur Vernunft bringen.

Mehr

Schuluniformen
Foto: ck

Türkei: Abschaffung der Schuluniform -

ein Akt der Liberalisierung?

 

Schuluniform in der Türkei soll im kommenden Schuljahr nicht mehr Pflicht sein. Die türkische Regierung will das der Welt als ein Vorgang zur Liberalisierung verkaufen. Doch Kritiker sagen, dahinter stecke ganz etwas anderes: nämlich die Freigabe der Kopftücher an Schulen. Mehr

 

Armutsbericht von Bundesregierung geschönt?

Wie die Bundesregierung trickst

 

Wie die “Süddeutsche Zeitung” berichtet, sollen aus dem Entwurf des Armutsberichtes der Bundesregierung Passagen, die die großen Unterschiede der Einkommen aufzeigen, gestrichen worden sein. Mehr

 

Zwei von drei Single-Frauen lassen ihre Katze oder ihren Hund mit ins Bett

 

64 Prozent der Single-Frauen mit Haustier lassen sich nachts von Fiffi oder Mietzi die Füße wärmen - das zeigt eine aktuelle Studie, die immowelt.de, eines der führenden Immobilienportale, unter Tierhaltern durchgeführt hat. Ein Drittel der Hunde und Katzen in Deutschland dürfen zumindest mit ins Schlafzimmer. Katzen sind im Bett beliebter als Hunde. Mehr

 

MS BREMEN
Foto: Hapag-Lloyd Kreuzfahrten

Premiere in der russischen Arktis: MS BREMEN läuft erstmals die Wrangelinsel an

 

Hamburg/ZEITPUNKT - Neuland für die BREMEN in Sicht: In der russischen Arktis läuft das Expeditionsschiff von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten erstmals die schwer erreichbare Wrangelinsel an. Mit der höchsten Eisklasse und einem geringen Tiefgang von 4,8 Metern sowie 12 Zodiacs bietet die BREMEN eine intensive Expeditionsreise mit Anlandungen in unberührter Natur und ideale Voraussetzungen für Tierbeobachtungen.

Foto: PYK
Foto: PYK

Der Werbefilmpreis 2012 in Frankfurt – fast wie in alten Zeiten

 

Frankfurt/Main-ZeitPunkt! Es ist schon Geschichte, aber Frankfurt war in den siebziger Jahren tatsächlich einmal der Nabel der Werbewelt in Deutschland. Die großen Agenturen und ihre Zuarbeiter hatten ihren Sitz im Frankfurter Westend und mancher Veteran erinnert sich wehmütig an die Absackerabende im Eppstein-Eck und so stadtbekannte Protagonisten wie Alfred Edel.

Mehr

 

Foto: piece4peace.org
Foto: piece4peace.org

ESSEN & TRINKEN

 

ZDF-WISO-Test Olivenöl:


Nur zwei Produkte


schneiden mit "gut" ab

 

 

Mainz/ZEITPUNKT - Mit der mediterranen Küche hat hierzulande auch Olivenöl an Beliebtheit gewonnen. Deutschland importiert pro Jahr etwa 60.000 Tonnen des grünen Goldes. Mehr

© WDR
© WDR

Köln - Keupstraße: Polizei hat Hinweise auf Rechtsterror bewusst nicht verfolgt

 

WDR/ZEITPUNKT! Die nordrhein-westfälischen Sicherheitsbehörden haben konkrete Hinweise auf einen rechtsextremistischen Hintergrund des Kölner Nagelbombenanschlags offenbar nicht verfolgt. Das zeigen bislang vertrauliche Unterlagen der Ermittlungsbehörden, die dem WDR-Politmagazin WESTPOL vorliegen. Mehr

Neues Tierschutz-Label in den Supermarktregalen
© Plukon Food Group Deutschland

PANORAMA

 

Neues Tierschutz-Label in den Supermarktregalen

"Vier Pfoten" zeichnet ab sofort tierfreundlicher erzeugtes Fleisch aus

 

ZEITPUNKT/Frankfurt: Seit dem 12. November 2012 können Konsumenten im Supermarkt zu tierfreundlicher produziertem Fleisch greifen. Die Tierschutzorganisation "Vier Pfoten" hat in Zusammenarbeit mit führenden Nutztier-Experten der Veterinärmedizinischen Universität Wien, des niederländischen Forschungsinstituts Wageningen, der Universität für Bodenkultur Wien und des Forschungsinstituts für biologischen Landbau Schweiz das internationale „Tierschutz kontrolliert“-Label für Produkte tierischen Ursprungs entwickelt. Die Kriterien des Labels liegen weit über den rechtlichen Vorgaben aller EU-Länder zur konventionellen Nutztierhaltung. Mehr

Jüdisches Museums Berlin
Fassade der Akademie des Jüdischen Museums Berlin © Jüdisches Museum Berlin, Foto: Pietschmann, Wagenzik, Ausserhofer

KULTUR

 

Neue Akademie des Jüdischen Museums Berlin eröffnet


Der Umbau der ehemaligen Blumengroßmarkthalle gegenüber dem Museumsbau des JMB nach Plänen von Daniel Libeskind in die Akademie des Jüdischen Museums Berlin im Eric F. Ross Bau ist fast abgeschlossen.

 

Dort stehen künftig Bibliothek, Archiv und Räume für pädagogische Angebote zur Verfügung. Büros für Gastforscher stärken den internationalen wissenschaftlichen Austausch. Mehr

Opel kehrt in den Motorsport zurück

Opel kehrt in den Motorsport zurück

 

Opel/ZEITPUNKT! "Diese neuen Motorsport-Aktivitäten spielen bei der strategischen Neuausrichtung des Unternehmens eine wichtige Rolle; sie sind ein tragendes Element in unserem Markenprofil", sagt Dr. Thomas Sedran, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Adam Opel AG. Vor allem im Breiten- und Kundensport baut der Rüsselsheimer Automobilhersteller auf eine lange und erfolgreiche Tradition. Mehr

Bürgersolarpark in Bülten
Foto: IBC Solar

Der Bürgersolarpark

in Bülten ging ans Netz

 

In der niedersächsischen Gemeinde Ilsede wurde am 15. November der Solarpark Bülten eingeweiht. Die Anlage steht auf dem Gelände des Gewerbeparks Schacht Emilie und wird als Bürgersolarpark geführt.

Mehr

Weihnachtsmärkte in Berlin
© TWB, Foto: HS

HAUPTSTADT BERLIN

 

Die schönsten

Weihnachtsmärkte in Berlin

 

ZEITPUNKT / Es gibt rund 70 Weihnachtsmärkte in der Hauptstadt. Es sind nicht nur großen vor dem Roten Rathaus oder auf dem Gendarmenmarkt, sondern auch viele interessante und kreative in allen Stadtteilen. Es macht Spaß, auf eigene Faust die vielen "Kiez-Weihnachtsmärkte" zu entdecken. Zeitpunkt-Redakteurin Christine Keiner hat hier ihre ganz persönliche Auswahl getroffen. Mehr

Markus Tressel

REISE

 

Markus Tressel (Grüne):


Übermüdete Piloten sind ein hohes Sicherheitsrisiko

 

Jeder dritte Pilot in Europa ist aktuellen Zahlen zufolge schon einmal ohne Absprache mit seinem Co-Piloten im Cockpit eingeschlafen.

 

Der Bundestagsabgeordnete Markus Tressel, Sprecher für Tourismuspolitik der Grünen, warnt die Easa davor, die Ruhezeiten für Piloten zu verkürzen und die Arbeitsbelastung auszuweiten. Mehr

Christian Wulff
Foto: Bundespräsidialamt

PANORAMA

 

Hat Christian Wulff wieder gelogen?

 

Der frühere Sprecher von Ex-Bundespräsident Christian Wulff, Olaf Glaeseker, wehrt sich! Er scheint sich nicht zum Bauernopfer berufen zu fühlen und sagte jüngst in dem noch laufenden Korruptionsverfahren aus, Christian Wulff habe die Unwahrheit gesagt. Mehr

© www.pd-f.de/ H. Heinemann
© www.pd-f.de/ H. Heinemann

FAHRRAD

 

Heiße Geschenktipps für Radfahrer

 

ZEITPUNKT/Pessedienst Fahrrad / Krawatten, Socken oder Kochbücher zum Fest? Nicht nur Radfahrer freuen sich über Weihnachtsgeschenke rund ums Velo. Der pressedienst-fahrrad zeigt, welche Präsente in diesem Jahr Augen zum Leuchten bringen können.

 

Unser Medienpartner "pressedienst-fahrad" hat eine interessante Mischung an Tipps für den Gabentisch zusammengestellt, die sich speziell an Fahrradfahrer wenden. Mehr

Advent in Palma de Mallorca

REISE

Advent in Palma de Mallorca

 

REISEDie Adventszeit wird in Palma de Mallorca in diesem Jahr mit einem vorweihnachtlichen Shopping-Event eingeläutet.

 

Von Donnerstag, dem 29. November, bis Samstag, den 1. Dezember, werden rund um den Passeig de Born, der edlen Flaniermeile Palmas, Geschäfte und Galerien bis Mitternacht geöffnet bleiben. Mehr

 

Madrid wird Sitz des

„World Pride 2017“,

Berlin ist raus!

 

Jedes Jahr reisen Tausende von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender aus aller Welt zu den Gay Pride-Veranstaltungen nach Madrid, das sich eine Woche lang in eine riesige Partymeile verwandelt. Mehr

 

ACHTUNG SATIRE!

 

Beate Zschäpe macht Werbung für Hilfiger

www.panorama.de
www.panorama.de

Da hat sich die altgediente Panorama-Redaktion des NDR wohl einen Scherz erlaubt –

oder doch nicht?

 

So steht auf der Seite

http://daserste.ndr.de/panorama/media/nsu199.html:

 

Neue Videoaufnahmen von Beate Zschäpe

Der Norddeutsche Rundfunk zeigt auf panorama.de

die ersten Video-Bilder von Beate Zschäpe seit 14 Jahren.“

 

Und was bekommt man zu sehen: Beate Zschäpe macht Werbung für Hilfiger. Ob diese Frau jedoch eine Model-Karriere im Knast machen wird – dahinter steht (noch) ein großes Fragezeichen. 

 

Das sieht der Klamotten-Hersteller „Hilfiger“ wohl anders. Warum jedoch im Abspann der Hinweis fehlt: „Beate Zschäpe wurde ausgestattet von Hilfiger“, bleibt wohl das Geheimnis von Panorama.

 

Mit angeborener Eleganz und Grazie dreht sich die Zschäpe im Kreis, sie braucht nicht einmal musikalische Begleitung. Ästhetik in Vollendung! Kann diese Frau eine Verbrecherin sein? Egal, vermutlich sponsert Hilfiger den Rechtsanwalt und sonstige Unkosten, die im Knast entstehen.

 

„Tolles Outfit – für jeden Anlass!“ oder so ähnlich. Und so wird eines Tages Beate Zschäpes Konterfei auf riesigen Plakatwänden die Großstädte verschönern und alle Verkäuferinnen bei Hilfiger werden so aussehen wie die Zschäpe.

 

Danke Panorama – oder ist es nur Product Placement – und das im öffentlich-rechtlichen Fernsehen? Was für eine originelle Idee. So kommt wieder Geld in die Kassen: für die Zschäpe, für den NDR und natürlich auch für Hilfiger.

 

Und es ist Spannung angesagt: Wer ist der nächste Schwerverbrecher, der gesponsert wird?

HS

Foto: HS - © TWB
Foto: HS - © TWB

POLITIK

 

Hier spricht das Volk:

„Ick habe keene Nebeneinkünfte“

 

ZEITPUNKTDie hohen bis sehr hohen Einkünfte aus Nebenjobs unserer Politiker treiben immer buntere Blüten. Die Menschen, von denen sie das Mandat bekamen, ihre Interessen zu vertreten, sind – gelinde gesagt – irritiert. Mehr

 

Martin Lindner (FDP)

KOMMENTAR


Martin Lindner (FDP) – ein Großverdiener und Lobbyist im Deutschen Bundestag

 

Er ist einer derjenigen in unserem höchsten Parlament, der immer für einen Spruch gut ist: Martin Lindner (FDP). Er ist einer der Lautsprecher der FDP, die mehr durch ihr Vokabular als durch Fachkenntnis glänzen. Man kennt dies bereits aus seinen Zeiten, als er im Berliner Abgeordnetenhaus große Töne spuckte. Von Eberhard Augenauf

Mehr

KATJA KIPPING
© TWB, Foto: HS

POLITIK

Nebeneinkünfte

von Bundestagsabgeordneten und Transparenz:


Exklusiv-Pocket-Interview mit


KATJA KIPPING

 (Parteivorsitzende "DIE LINKE")

 

Zum Video

Entweder Broder - die Europa-Safari!
Hamed Abdel-Samad & Henryk M. Broder, © TWB, Foto: HS

Entweder Broder -

die Europa-Safari!

Neue Folgen in der ARD

 

Henryk M. Broder und Hamed Abdel-Samad sind ein ziemlich ungleiches Paar, aber sie ergänzen sich einfach unschlagbar. Dieses Mal gingen die beiden auf Forschungsreise: Europa-Safari. Sie suchen in dieser vierteiligen Staffel nach der Seele Europas. Ob sie sie gefunden haben, darauf darf der Zuschauer gespannt sein. Mehr

 

Bürgerstiftung Holzhausenschlösschen

KULTUR

Markenzeichen, aber auch Korsett

Zwei Frankfurter Kulturinstitute positionieren sich neu: Museum für angewandte Kunst (MAK) und Bürgerstiftung Holzhausenschlösschen mit neuen Konzepten

 

Frankfurt/Main (Zeitpunkt) Für beide Kulturinstitutionen wurde ihr Gebäude zum Markenzeichen, aber mit den Jahren auch zum Korsett. Mehr

Citigo
© Skoda

AUTO

 

Der "Citigo": Ein Skoda für die Stadt

 

ZEITPUNKT / Skoda hat sein Angebot im Kleinwagensegment erweitert: Der neue SKODA Citigo ist mit einer Top-Sicherheitsausstattung, mit einem attraktiven Design und sparsamen Benzinmotoren auf dem Markt. Mehr

TESTPHASE
BEENDET!

 

Wir werden in wenigen Tagen mit einem veränderten Layout so richtig loslegen. Neue Funktionen, schneller Zugriff auf einzelne Artikel und eine Rundum-Erneuerung werden ZEITPUNKT-MAGAZIN noch attraktiver machen. 


Der bisherige Erfolg unseres Magazins hat uns ermutigt und bestätigt, auf diesem Wege weiterzumachen. Auf unserem YouTube-Kanal "zeitpunktplus" wird sich nichts ändern.


Sollten wir in den nächsten Tagen nicht sofort auf Ihre Mails antworten, dann liegt es am Wechsel des Providers. Wir melden uns auf jeden Fall.


Für eilige Mails: travelwords.berlin@gmail.com


Wir freuen uns auf eine weitere, erfolgreiche Zusammenarbeit.

Ihr Zeitpunkt-Team

 

www.zeitpunkt-magazin.de ist ein Projekt von TWB-Medien, einem Zusammenschluss von berufserfahrenen Journalisten/innen und Autoren/innen.


zeitpunkt-magazin.de

 sieht sich in der Bandbreite von Bloggs bis Internet-Magazin. Eine Anlaufzeit sei uns gestattet.


ANMERKUNG

Unsere Unterstützung für „Weltexpress“ haben wir mit sofortiger Wirkung beendet.

Alle ZEITPUNKT-Videos finden Sie auf unserem

YouTube-Kanal 

"zeitpunktplus"

Abonnieren Sie kostenlos unseren Kanal auf YouTube

Die neuesten

ZEITPUNKT

Pocket-Interviews

ZEITPUNKT-Interview Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hermann Parzinger, Präsident Stiftung Preußischer Kulturbesitz zu James Simon und Nofretete

ZEITPUNKT-Interview

mit ZDF-Moderatorin

Dunja Hayali

ZEITPUNKT-Umfrage zum "Weltuntergang am 21. Dezember". Teil 2

ZEITPUNKT-EXKLUSIV: Noch nie veröffentlichtes Bildmaterial von einer Pressekonferenz (2010) mit Helge Schneider

ZEITPUNKT-Spontan-Interview mit dem Schauspieler Jürgen Vogel

ZEITPUNKT - Pocket-Interview mit Susanna Kraus über die einzigartige Kamera IMAGO 1:1

ZEITPUNKT Pocket-Umfrage

zum Thema "Weltuntergang am 21. Dezember".

Interview mit Richard Davis Precht zu seiner ZDF-Sendung "Precht"

ZEITPUNKT - Die Pocket-Umfrage zum Thema Nebeneinkünfte der Politiker

Pocket-Interview mit

Maike Maja Nowak

www.dog-institiut.de

ZEITPUNKT Pocket-Interview mit Henryk M. Broder und Hamed Abdel-Samad

Schönhauser Allee 103

10439 Berlin

Tel.: +49(0)30

43 65 91 03

www.hotel103.de

WEITERE ARTIKEL

Kasachstan startet

neue Offensive gegen Opposition – und

die Kanzlerin lächelt Mehr

NPD will sich selbst verbieten lassen – ein billiger Trick! Mehr

Weltuntergang am 21.12:

Sex ist der letzte Wunsch der Deutschen Mehr

Video siehe oben

700.000 Euro

im Taxi vergessen -

Taxifahrer gibt Fund zurück Mehr

JACOB BUTLER – ein australischer Superstar Mehr

Das Deutsche Film-

museum packt aus … Mehr

Zimmerazalee

ist Zimmerpflanze des Monats Dezember Mehr

Larry Hagman – der Fiesling von „Dallas“ ist tot Mehr

Pellets eignen sich für jedermann – Heizen mit Pellets Mehr

Maklergebühren in der Diskussion Mehr

Die Rolling-Stone-Jahre Mehr

Achtung PutzfimmelEine Glosse zum „Weltputztag“ Mehr

Mit AIDA Weihnachten auf den Kanaren feiern Mehr

Immer weniger

bezahlbare Wohnungen Mehr

In Antalya müssen 2290 Frauen vor Gewalt  

in der Familie beschützt werden Mehr